HANDWERKERINNEN, KÜNSTLERINNEN, REISENDE, NETZWERKERINNEN

Wer wir sind, das entdecken wir jeden Tag neu. Durch Austausch, gegenseitige Inspiration, durch unsere Kreativität und die Atmosphäre, von der wir Teil sind.

Wir sind vieles. Wir sind Lila und Dshamila.

Zwei Menschen, die die Welt in ihrer Vielfalt entdecken.

Zwei Menschen, die gerne lernen und kreieren, im Handwerk, mit Menschen, in der Küche.

Die mit Freude Gelerntes und Entdecktes teilen und weitergeben.

Seit 2016 arbeiten wir in verschiedenen Projekten zusammen. Manchmal sehr nah und gemeinsam, manchmal zwar für das gleiche Projekt, aber in verschiedenen Bereichen. 

Das macht uns grosse Freude und erlaubt uns, uns immer wieder neu zu begegnen, uns gemeinsam, gegenseitig und gleichzeitig unabhängig voneinander zu inspirieren und weiterzuentwickeln.

Wir sind gute Freundinnen. Viele gemeinsame Ideen und Projekte sind durch und dank dieser Freundschaft entstanden.

So auch Colori Colori .

DSHAMILA ANNINA WÖRNHARD

Dshamila ist Schreinerin EFZ und hat nach einer selbstgestalteten Walz und Reise um die

Welt  in den USA ein Zertifikat für Bauen mit natürlichen Materialien gemacht.

Seit ihrer Kindheit sind Theater, Kunst und Kultur essenzielle Bestandteile ihres Lebens.

Vor allem die Brücken zwischen Handwerk und Kunst, Technik und Kultur interessieren sie dabei.

Dshamila arbeitet als selbstständige Schreinerin in ihrer kleinen Holzwerkstatt. Seit über zehn Jahren ist sie zudem am Zürcher Theaterspektakel, einem internationalen Kulturfestival, tätig. Gemeinsam mit Seraina Rohner von der Schreinerei am Fluss in Zürich organisiert sie Kurse zur Selbstermächtigung im Handwerk für FTIQ* und den Holzhandwerker*innen Stammtisch Zürich.

2016 ist Dshamila nach Italien gezogen, seit 2017 lebt sie in La Mandria. Hier organisiert sie verschiedene Workshops, zusammen mit Handwerker*innen, Künstler*innen und Spezialist*innen für Permakultur.

LILA BARBARA EGGER

Lila ist Bekleidungsgestalterin für Coutureverarbeitung EFZ und hat an der Hochschule für Design & Kunst Luzern den Bachelor in Produktdesign mit Vertiefung in Textildesign gemacht.

Während und zwischen ihren Ausbildungen hat sie auf verschiedenen Filmsets, für die Umsetzung von Inflateables, in einer Schreinerei und als Schneiderin gearbeitet und so ihr Wissen und handwerkliches Können stetig weiterentwickelt.

Heute arbeitet Lila an und in verschiedenen Projekten. Am Zürcher Theaterspektakel, einem internationalen Kulturfestival, ist sie als Technikerin tätig, an einer Kantonsschule ist sie Lehrerin für Textiles Werken. Im Rahmen der jährlich stattfindenden Ausstellung «Blumen für die Kunst» gestaltet sie den PopUp-Shop im Foyer des Aargauer Kunsthaus mit.

Dort ist sie u. a. für die sorgfältige und auserlesene Produkteauswahl verantwortlich.

Lila ist Teil eines grossen Atelierkollektivs und prägt dessen Projekte mit ihrem handwerklichen Können und ihren kreativen Ideen entscheidend mit.

Sie kann zudem schweissen, verarbeitet mit grossem Geschick Leder und spricht mehrere Sprachen.